Sturmtief hat Freistaat im Griff

Hier werden Münchner vom Wind umgeworfen: Wetter-Fotos aus Bayern

1 von 110
Das Tief "Niklas" hat starken Sturm nach Bayern gebracht. Hier sehen Sie die Wetter-Fotos aus dem Freistaat.
2 von 110
Hier werden Passanten von einer Böe erfasst und umgeworfen.
3 von 110
Die beiden Bilder entstanden in München.
4 von 110
Während andere Bundesligisten ihre Trainingseinheiten verschoben, führte der FC Bayern seine durch. Der Zaun wackelte, sonst ging alles glatt.
5 von 110
Bei 1860 wurde ein Schiedsrichterstuhl über die Bande geweht.
6 von 110
Das Nachmittagstraining der Löwen wurde abgesagt.
Baum Gleis S6 Starnberg
7 von 110
In Starnberg ist ein Baum auf die Gleise der S6 gestürzt: Auch die Bahn hatte in Bayern mit dem Sturmtief zu kämpfen.
Sturm Niklas Donnersbergerbrücke
8 von 110
Die Polizei sperrte wegen der Sturmböen an der Donnersbergerbrücke sogar den Mittleren Ring.

München - Niklas hält den Freistaat auf Trab, am Dienstag gab es jede Menge Einsätze wegen des Sturmtiefs: die Bilder aus dem Freistaat.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Notarzt fährt zu Einsatz - plötzlich wird er selber zum Opfer
Notarzt fährt zu Einsatz - plötzlich wird er selber zum Opfer
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
Luxuswagen Ford GT schmilzt im Feuer: Vater und Sohn retten sich
Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel
Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 
50 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer stirbt nach Horror-Unfall 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.