1. tz
  2. Bayern

Supermarkt-Feuer: Täter nach über zwei Jahren gefasst

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kreuth - Mehr als zwei Jahre nach einem verheerenden Feuer in einem Supermarkt in Kreuth (Landkreis Miesbach) sind drei junge Männer als mutmaßliche Brandstifter gefasst worden.

Die Flammen hatten den Discounter in der Nacht zum 29. November 2009 vollständig vernichtet und einen Schaden in Höhe von rund zwei Millionen Euro angerichtet.

Bei Ermittlungen in einem anderen Fall ergaben sich nun Hinweise, dass drei Männer aus dem Tegernseer Tal etwas mit dem Brand zu tun haben könnten. Die zum Zeitpunkt des Feuers 20 und 30 Jahre alten Männer wurden vernommen. Dabei legte einer von ihnen ein umfassendes Geständnis ab, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim am Donnerstag mitteilte. Demnach war dem jungen Trio ein „Lagerfeuer“, so die Polizei, an einer Außenfassade des Gebäudes außer Kontrolle geraten. Die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung.

dpa

Auch interessant

Kommentare