Reichersbeuern

Suppe sorgt für Feuerwehreinsatz

Reichersbeuern - Eine Suppe löste am Donnerstagmorgen einen Feuerwehreinsatz in Reichersbeuern aus. Brand eines Vierfamilienhauses lautete die Meldung, dahinter steckte allerdings etwas vollkommen Anderes.

Es war nur ein Kochunfall. Nach Angaben der Polizei hatte ein 50-jähriger Reichersbeurer um 8.45 Uhr kurz seine Wohnung verlassen. Allerdings vergaß der Mann, die Elektroherdplatte auszuschalten, auf der sich ein Kochtopf mit Tomatensuppe befand. Das Wasser verdampfte, der Rauchmelder in der Küche gab Alarm. In diesem Moment kam ein Mitarbeiter der Müllabfuhr vorbei. Er bemerkte den Rauch, der aus dem Fenster quoll und alarmierte die Feuerwehr.

Die Reichersbeurer rückten aus, hatten aber nichts zu löschen. Lediglich die Wohnung muss nun gelüftet werden. Die Schadenshöhe – in Mitleidenschaft gezogen wurde die Küchenarbeitsplatte – beziffert die Polizei mit 50 Euro.

va

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Motorradfahrer übersieht abbiegenden Traktor - mit tödlichen Folgen
Motorradfahrer übersieht abbiegenden Traktor - mit tödlichen Folgen

Kommentare