Surfer stirbt am Wörthsee

Wörthsee - Auf dem Wörthsee ereignete sich am Freitag ein tragischer Unfall. Ein Münchner Surfer wurde verletzt und verstarb wenig später im Krankenhaus.

Ein 39-jähriger Mann verstarb nach einem Unfall, der sich am Freitag gegen 16:30 Uhr am Wörthsee ereignete. Der Münchener hatte sich zum Surfen auf den Wörthsee begeben. Ein am Ufer befindlicher Zeuge bemerkte gegen 16:30 Uhr, dass der Surfer von einer Windböe vom Surfboard ins Wasser geschleudert wurde und nicht mehr zu sehen war.

Der Verunglückte konnte wenig später von der alarmierten Wasserwacht aus dem See geborgen werden. Trotz sofort erfolgter Reanimation durch einen Notarzt und Einsatz eines Rettungshubschraubers verstarb der Mann am Abend in einer Münchener Klinik.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zu diesem Unglücksfall übernommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Gemeinde - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Gemeinde - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Grausamer Unfall auf A9: Fahrer (22) stirbt - Tödlicher Crash zwischen Audi und BMW
Grausamer Unfall auf A9: Fahrer (22) stirbt - Tödlicher Crash zwischen Audi und BMW

Kommentare