Nach Sturm Niklas

Weilheim und Murnau: Tausende Haushalte weiter ohne Strom

Weilheim/Murnau - Im südlichen Oberbayern sind auch am heutigen Mittwoch noch einige tausend Haushalte ohne Strom. Unter anderem sind die Regionen Weilheim und Murnau betroffen.

Nach dem Orkan „Niklas“ waren am Mittwoch im südlichen Oberbayern weiter einige tausend Haushalte ohne Strom. Von den Ausfällen seien die Regionen Weilheim und Murnau betroffen, sagte Bayernwerk-Sprecher Maximilian Zängl in Regensburg. In der vorangegangenen Nacht waren etwa 5000 Haushalte vom Stromnetz abgeschnitten. Wie viele davon am Mittwoch weiterhin keine Elektrizität hatten, stand zunächst nicht fest.

Laut Zängl waren bei dem Sturm nicht nur Freileitungen über Land durch umstürzende Bäume beschädigt worden. Auch kleinere Dachständer, die in den Orten den Strom verteilen, müssten repariert werden. Eine Prognose für die Dauer der Arbeiten sei nicht möglich, zumal die Wetterbedingungen weiterhin schwierig seien.

Am Dienstag waren bei dem Orkan „Niklas“ im Versorgungsgebiet der Eon-Tochter die Leitungen von Zehntausenden Haushalten gekappt worden. In den meisten Regionen konnten die Techniker bis Mittwoch die Leitungen aber wieder reparieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Dominik (6) aus Mörnsheim braucht Ihre Hilfe
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben

Kommentare