Dem Fahrer droht Ärger

Im Taxi: Mann verliert Zahn bei Vollbremsung

Cham - Der Fahrer eines Großraum-Taxis hat am Freitag im oberpfälzischen Landkreis Cham durch ein rabiates Bremsmanöver einem 21-Jährigen einen Zahn ausgeschlagen, weil er und seine Freunde Lärm machten.

Mit sechs anderen Burschen hatte der Mann das Taxi des 52 Jahre alten Fahrers für den Heimweg von der Disco gebucht. Unterwegs lärmten die ausgelassenen Männer nach Angaben der Polizei derart, dass der entnervte Fahrer eine abrupte Vollbremsung hinlegte. Dabei schlug der 21-Jährige mit dem Schädel auf die Kopfstütze vor ihm auf und verlor einen Schneidezahn. Er erstattete gegen den Fahrer Anzeige wegen Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner gerät auf Gegenfahrbahn: Vier Schwerverletzte
Münchner gerät auf Gegenfahrbahn: Vier Schwerverletzte
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Traum der Anwohner wird wohl wahr: Hier soll Drogerie-Kette Rossmann einziehen
Traum der Anwohner wird wohl wahr: Hier soll Drogerie-Kette Rossmann einziehen

Kommentare