Polizei ermittelt gegen pöbelnde Minderjährige

Teenagerinnen in Nürnberg stoppen S-Bahn und beschimpfen Lokführer

Nürnberg - Wegen zwei Mädchen auf den Gleisen hat eine S-Bahn in Nürnberg eine Notbremsung hinlegen müssen.

Nachdem die Bahn kurz vor den 10 und 16 Jahren alten Mädchen stehen blieb, hätten die Mädchen - immer noch im Gleis stehend - dem Lokführer obszöne Gesten gezeigt, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Zum Motiv der beiden konnte ein Sprecher zunächst nichts sagen. Der Vorfall hatte sich bereits am Montagnachmittag auf der Bahnstrecke von Nürnberg nach Ansbach ereignet. Weil der Lokführer die Mädchen mit seinem Handy fotografiert hatte, konnte die Polizei die beiden später finden. Ihre Tat sei nicht zu begreifen und „extrem lebensgefährlich“, sagte der Sprecher. Nun wird gegen sie nicht nur wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt, sondern auch wegen Beleidigung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Achtjähriger und sein Vater aus Gilching verschwunden
Achtjähriger und sein Vater aus Gilching verschwunden
Schock am Tegernsee: Sportkleidung im Wert von 100.000 Euro geklaut
Schock am Tegernsee: Sportkleidung im Wert von 100.000 Euro geklaut
Tier verursacht Sturz - Mopedfahrer stirbt
Tier verursacht Sturz - Mopedfahrer stirbt
Schauplatz der Nürnberger Prozesse für Touristen offen
Schauplatz der Nürnberger Prozesse für Touristen offen

Kommentare