Autos und Fensterscheiben

Teurer Vandalenzug durch Dinkelsbühl

Dinkelsbühl - Vandalen haben in Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) an Autos und Schulgebäuden 26.000 Euro Schaden angerichtet.

Die unbekannten Täter hätten in der Nacht zum Samstag an 19 geparkten Autos „Außenspiegel abgetreten, ganze Fahrzeugseiten mit Fußtritten eingedellt und Holzpflöcke durch die Scheiben gestoßen“, teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken mit. „An drei Schulen und einem Kindergarten wurden Fensterscheiben mit Kieselsteinen eingeworfen.“ Diese hatten die Täter offensichtlich vor Ort vorgefunden. 

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare