Situation eskaliert

Mann will Unkraut mit Bunsenbrenner entfernen - und löst dabei Feuerwehreinsatz aus

+
Ein Mann löste in Thannhausen einen Feuerwehreinsatz aus, als er Unkraut entfernen wollte. (Symbolbild)

So hatte sich ein 85-Jähriger die Gartenarbeit wohl nicht vorgestellt: Als er Unkraut mit einem Bunsenbrenner vernichten wollte, griffen die Flammen plötzlich über.

Thannhausen - Nicht nur das Unkraut, sondern eine komplette Holzhütte hat ein Rentner bei Gartenarbeiten abgefackelt. Der 85-Jährige wollte am Donnerstag mit einem Bunsenbrenner eigentlich nur das Unkraut auf seinem Grundstück in Thannhausen (Landkreis Günzburg) vernichten. 

Mann will Unkraut mit Bunsenbrenner entfernen - dann muss die Feuerwehr kommen

Wie die Polizei mitteilte, ging er dabei jedoch unachtsam vor, so dass die Flammen auf das Gartenhaus übergriffen. Die Feuerwehr musste den Brand löschen, der 85-Jährige blieb unverletzt. Die Hütte wurde jedoch vollständig zerstört. Der Sachschaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt.

dpa

Immer wieder passieren ähnliche Unfälle. Ein 48-Jähriger steckte dabei versehentlich ein Wohnaus in Brand gesteckt. Auch in Murnau musste wegen Gartenarbeit die Feuerwehr anrücken, berichtet Merkur.de*. Und in Dachau fing eine Hecke Feuer (Merkur.de*).

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Stichwahl in Regensburg: Ergebnis der OB-Wahl bei der Kommunalwahl 2020
Stichwahl in Regensburg: Ergebnis der OB-Wahl bei der Kommunalwahl 2020
Corona in Bayern: Müssen Paare jetzt um ihre Hochzeit fürchten? - Viele Feste in Gefahr
Corona in Bayern: Müssen Paare jetzt um ihre Hochzeit fürchten? - Viele Feste in Gefahr
Coronavirus im Freistaat: Antenne Bayern startet Mega-Aktion - bewegender Appell an Hörer
Coronavirus im Freistaat: Antenne Bayern startet Mega-Aktion - bewegender Appell an Hörer

Kommentare