Schnackseln in Therme: Urteil gefallen

Prozesszuschauer sehen ihren Sex-Film

+
In der Therme Titania kamen sich Santino F. und Pia L. in der Erlebnisgrotte näher.

Augsburg - Ein junges Paar musste sich am Mittwoch erneut vor Gericht verantworten, Santino F. (18) und Pia L. (19) , werden beschuldigt, im Erlebnisbad Titania in Neusäß Sex gehabt zu haben.

Zwei Bademeister hatten die jungen Leute an Weihnachten 2014 eigenen Angaben zufolge in flagranti erwischt – zudem gibt es ein Unterwasser-Video von dem Geschehen. Das wurde Mittwoch Nachmittag sogar in Auszügen öffentlich gezeigt. Zum Auftakt des Berufungsprozesses vor der Jugendkammer des Landgerichts Augsburg machten beiden Angeklagten keine Angaben. Über ihre Anwälte ließen sie erklären, dass es in der „Erlebnisgrotte“ der Therme zu sexuellen Handlungen, nicht aber zum Geschlechtsverkehr gekommen sei. Sein Mandant sei „alkoholisch enthemmt“ gewesen, sagte der Anwalt des 18-Jährigen. Zudem habe sich das Paar ungestört gefühlt und von den Kameras nichts gewusst.

In der Verhandlung wurden auch zwei Bademeister befragt, die das Paar damals erwischt hatten. Einer meinte: „Ich habe mich durch die Aktivitäten persönlich gestört gefühlt.“ Der andere Bademeister fühlte sich von den beiden weniger belästigt. „Ich sehe sowas jeden Tag.“ Im Juni waren die Angeklagten vom Augsburger Amtsgericht zu Jugendarreststrafen verurteilt worden – wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses. Gegen das Urteil hatten beide Berufung eingelegt.

Das neuerliche Urteil fiel am Mittwoch. Das Paar muss Jugendarreststrafen ableisten. Das Landgericht Augsburg folgte am Mittwoch dem Antrag der Staatsanwaltschaft und verwarf die von den 18 und 19 Jahre alten Angeklagten eingelegte Berufung. Zur Begründung hieß es, die von dem jungen Paar an Weihnachten 2014 in der „Erlebnisgrotte“ der Therme ausgeführten sexuellen Handlungen begründeten ein öffentliches Ärgernis. Im Juni waren die jungen Leute in erster Instanz wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses zu den Jugendarreststrafen verurteilt worden. Das Urteil ist rechtskräftig

tz/dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Baulandpreise explodieren! Wer soll sich das noch leisten können? 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“

Kommentare