Köder ausgelegt

Grausames Leckerli: Tierhasser tötet Hunde

Eschenbach - Ein Tierhasser treibt im oberpfälzischen Eschenbach sein Unwesen. Er legte an einer beliebten Gassi-Strecke ein grausames "Leckerli" für Hunde aus.

Ein Hundehasser treibt im oberpfälzischen Eschenbach sein Unwesen. Der Unbekannte lege vergiftete Köder an einer von Hundebesitzern als Gassistrecke genutzten ehemaligen Bahntrasse aus, teilte die Polizei am Freitag mit.

Mindestens vier Hunde seien seit 2010 durch Gift getötet worden. Zuletzt hatte vor einer Woche ein Dobermann an der Bahntrasse eine vergiftete Wurst gefressen. Das Tier konnte nur durch intensive Behandlung beim Tierarzt gerettet werden. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet. Die Polizei bittet Spaziergänger an der Bahntrasse von Grafenwöhr nach Eschenbach um erhöhte Aufmerksamkeit.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drama um Julia Viellehner: Offenbar Bein-Amputation bei Triathletin
Drama um Julia Viellehner: Offenbar Bein-Amputation bei Triathletin
Bis zu 30 Grad: So heiß wird es ab Christi Himmelfahrt
Bis zu 30 Grad: So heiß wird es ab Christi Himmelfahrt
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare