Gala des Sports abgebrochen

Mann stirbt während Sportlerehrung

Bodenmais - Ein 77-Jähriger ist am Sonntag bei einer Gala des Sports geehrt worden. Danach brach er an seinem Tisch zusammen und starb wenig später. Die Gala wude abgebrochen.

Wegen eines Todesfalls ist die niederbayerische „Gala des Sports“ am Sonntagabend in Bodenmais abgebrochen worden. Nachdem ein 77-Jähriger den Ehrenamtspreis für sein 45-jähriges Engagement in einem Behindertenverein bekommen hatte, brach der Mann am seinem Tisch zusammen. Wenig später starb er in einem Krankenhaus. „Die Sportler in Niederbayern trauern um einen verdienten Kameraden“, sagte am Montag der Vorsitzende des niederbayerischen Sportverbands, Udo Egleder. Er bestätigte entsprechende Medienberichte.

Egleder lobte den Erste-Hilfe-Einsatz der niederbayerischen Sportlerin des Jahres, Kickboxerin Julia Irmen aus Deggendorf: „Sie hat sofort an dem Tisch Hilfe geleistet und die Wiederbelebung per Mund-zu-Mund-Beatmung versucht. Leider war es vergebens.“ Die Bestürzung unter den rund 300 Gästen war groß. Die weiteren Auszeichnungen sollen nachgeholt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare