33-Jähriger aus Burghausen getötet

Todesschüsse: Schwere Vorwürfe gegen Polizei

+
Die Polizei in burghausen muss sich schwere Vorwürfe anhören.

Burghausen - Drei Tage sind nach der tödlichen Verhaftung von Andre B. (33) vergangen. Jetzt erhält der Polizei-Einsatz neue Brisanz: Augenzeugen erheben schwere Vorwürfe.

Am Freitag, 25. Juli, missglückte die Festnahme eines gesuchten Drogendealers durch zwei Zivilbeamte. Drei Tage nach der fehlgeschlagenen Polizei-Aktion trifft man immer noch fassungslose Bewohner des Wohnblocks, vor dem sich die tödlichen Schüsse ereignet haben. An der Stelle, an der Andre B. ums Leben gekommen ist, wurden Blumen und Kerzen zu seinem Gedenken aufgestellt. Vier Anwohner sitzen in unmittelbarer Nähe auf Stühlen und machen ihrem Ärger über die Polizei-Aktion lautstark Luft. In ihren Augen stimmen die Aussagen der Polizei nicht mit den wahren Ereignissen überein. Zu vieles werde verschwiegen, was aber von Augenzeugen gesehen wurde.

Andre B. mit seiner Freundin

Ein guter Bekannter des Toten ist vorbeigekommen, er will für den 33-Jährigen eine Kerze anzünden. Auch er zweifelt stark an den Schilderungen der Polizei. „Den Andre hab ich vor zwei Wochen am Freitag im Kinocafé sitzen sehen, eine Woche zuvor habe ich ihn im Fitness-Studio getroffen. Soviel zum Thema „Verstecken vor Fahndung“… Meiner Meinung nach ist das ein seltsames Verhalten, wenn jemand angeblich gesucht wird“, untermauert er seine Bedenken. Der Bekannte, der im selben Fitnessstudio wie der Getötete trainiert, berichtet von seiner Freundschaft mit Andre, die irgendwann abbrach: Als Andre, der wegen Dealens mit Drogen vorbestraft ist, in seinen Augen einen falschen Umgang pflegte und letztlich ins Gefängnis wanderte. Der Burghauser beschreibt Andre B. als netten Kerl, der nie jemandem etwas Böses getan habe und nie durch Aggressivität aufgefallen sei. Er berichtet, dass der 33-Jährige vor einem Jahr aus dem Gefängnis entlassen worden ist und in der Haft eine Ausbildung zum Techniker gemacht habe.

Bilder: Polizeieinsatz in Burghausen eskaliert

Bilder: Polizeieinsatz in Burghausen eskaliert

Weitere erschütternde Aussagen, die den Einsatz am Freitag ganz anders darstellen, als es die Polizei bislang getan hat, finden Sie auf unserem Partnerportal rosenheim24.de.

Auch interessant

Meistgelesen

Achtjähriger und sein Vater aus Gilching verschwunden
Achtjähriger und sein Vater aus Gilching verschwunden
Schock am Tegernsee: Sportkleidung im Wert von 100.000 Euro geklaut
Schock am Tegernsee: Sportkleidung im Wert von 100.000 Euro geklaut
Tier verursacht Sturz - Mopedfahrer stirbt
Tier verursacht Sturz - Mopedfahrer stirbt
Schauplatz der Nürnberger Prozesse für Touristen offen
Schauplatz der Nürnberger Prozesse für Touristen offen

Kommentare