Autofahrer löst Kettenreaktion aus

Unfall auf Bundesstraße: Motorradfahrer verunglückt tödlich

+
Für den verunglückten Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät.

Wasserburg - Für einen Motorradfahrer endete ein Unfall auf einer Bundesstraße tödlich. Ein Autofahrer soll zuvor die Verkehrsregeln missachtet haben.

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 304 bei Wasserburg (Landkreis Rosenheim) ist am Samstag ein 47-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Das Motorrad sei nach ersten Erkenntnissen zunächst auf ein Auto aufgefahren, sagte ein Polizeisprecher. Es sei dann auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden und dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert. Der 47-jährige Biker starb noch an der Unfallstelle. Vorausgegangen war dem Unfall ein verbotswidriges Manöver eines Autofahrers, der auf der Bundesstraße nach links auf einen Parkplatz abbiegen wollte, wie die Polizei weiter mitteilte. Die nachfolgenden Fahrzeuge hätten dadurch abrupt bremsen müssen.

Bilder: Motorradfahrer verunglückt tödlich auf Bundesstraße

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare