Auf Sattelzug auf gefahren

Tödlicher Unfall mit Gefahrgut-Laster auf der A 3

Wörth an der Donau (dpa/lby) - Bei einem Unfall mit einem Gefahrgut-Transporter ist am Freitagmorgen auf der Autobahn 3 bei Wörth an der Donau (Landkreis Regensburg) ein Mann ums Leben gekommen. An der Unfallstelle lief Gefahrgut aus.

Wie die Polizei in Straubing mitteilte, war der Fahrer des Gefahrgut-Lkws auf einen anderen Sattelzug aufgefahren. Der 44-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Ein Gefahrguttrupp war vor Ort. Um welche Stoffe es sich handelt, war zunächst unklar. Die Sperrung der Autobahn in Fahrtrichtung Österreich sollte noch mehrere Stunden andauern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Mittelfranken: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß
Mittelfranken: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare