1. tz
  2. Bayern

Walchensee: Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Walchensee - Bei einem Unfall auf der B11 in Walchensee ist am Freitagmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen.

Gegen 12.45 Uhr war ein 37 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen mit einem Ford Fokus auf der Seestraße in Richtung Wallgau unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache ist er in einer langgezogenen Rechtskurve ungefähr auf Höhe des Posthotels auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kam ihm ein 65-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen mit seiner BMW entgegen. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal gegen den Ford. Hierbei erlitt der Motorradfahrer so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Nach bisherigen Erkenntnissen trug der Kradfahrer ordnungsgemäß einen Schutzhelm und der Fahrer des Fokus, der leicht verletzt worden war, hatte sich offensichtlich angeschnallt.

Während am Ford ein Sachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro angenommen wird, beäuft sich der Schaden an dem Kraftrad auf ca. 8000 Euro. Von Seiten der zuständigen Staatsanwaltschaft beim Landgericht München II wurde u.a. ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Die Bundesstraße 11 war für mehrere Stunden im Bereich der Unfallstelle gesperrt, der Verkehr wurde innerörtlich umgeleitet. Die Feuerwehr Walchensee war mit ca. 12 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen vor Ort.

Auch interessant

Kommentare