Wasserwacht findet Leichnam

Toter Mann aus Mittersee geborgen

Reit im Winkl - Ein 74-Jähriger Mann ist tot aus dem Mittersee bei Reit im Winkl im Landkreis Traunstein geborgen worden. Der bereits vermisste Österreicher wurde am Donnerstag gefunden, wie die Polizei mitteilte

Hinweise auf ein Verbrechen gab es nicht. Der Mann hatte am Vorabend das Ziel eines Ausflugs nicht erreicht, und seine Angehörigen hatten ihn deshalb als vermisst gemeldet. Die Wasserwacht fand den Leichnam am Morgen nach längerer Suche. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen führte ein gesundheitliches Problem zum Tod des 74-Jährigen.

dpa

Rubriklistenbild: © Kreiswasserwacht Mühldorf

Auch interessant

Meistgelesen

Coronavirus in Bayern: Das bedeutet die Krise für die Wirtschaft - „Erste Insolvenzen Anfang April“
Coronavirus in Bayern: Das bedeutet die Krise für die Wirtschaft - „Erste Insolvenzen Anfang April“
Instagram-Star Lissi (91) - Ihr Enkel (25) hat Corona: „Zum Glück habe ich ...“
Instagram-Star Lissi (91) - Ihr Enkel (25) hat Corona: „Zum Glück habe ich ...“
Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Kardinal Marx im Merkur-Interview zur Corona-Krise: „Corona ist keine Strafe Gottes“
Kardinal Marx im Merkur-Interview zur Corona-Krise: „Corona ist keine Strafe Gottes“

Kommentare