Tausende Zuschauer

Traditioneller Rosstag: Rottach-Egern im Pferdefieber

+

Rottach-Egern - Tausende Zuschauer säumten bei hochsommerlichem Wetter die Straßen, als am Sonntag beim traditionellen Rosstag über 200 festlich geschmückte Tiere durch Rottach-Egern am Tegernsee zogen.

Viele der Tiere waren vor teils historische Kutschen gespannt. Auf dem fünf Kilometer langen Weg wurden Reiter und Pferd an der Rosskapelle gesegnet und zum Abschluss auf der Festwiese fachmännisch vorgestellt. Zu den Gefährten gehörten einspännige Almkarren genauso wie Zehnspänner, wie sie noch vor über 100 Jahren das Straßenbild beherrschten. 

Diesjähriger Höhepunkt waren sechs Vierspänner der Haflinger-Zuchtgenossenschaft Oberland. Auch in- und ausländische Trachtengruppen sowie Blaskapellen zogen bei dem volksfestähnlichen Spektakel durch den Ort. 

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare