Nachbarin rief Polizei

Mann in seiner Wohnung umgebracht

+
Weil ein 61-jähriger Rentner seit Tagen nicht gesehen worden war, rief eine Nachbarin die Polizei. Die fand den Mann tot in seiner Wohnung - er kam gewaltsam ums Leben.

Traunreut - Weil ein 61-jähriger Mann seit Tagen nicht gesehen worden war, rief eine Nachbarin die Polizei. Die fand den Mann ihn tot in seiner Wohnung - er wurde umgebracht.

Nach ersten Erkentnissen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd war einer Nachbarin des 61-jährigen Rentners in Traunreut (Kreis Traunstein) aufgefallen, dass sie den Mann mehrere Tage lang nicht gesehen hatte.

Sie rief bereits am Samstag die Polizei, wie die Beamten erst jetzt mitteilen. Nachdem die Feuerwehr die Wohnungstür des Mannes in einem Mehrfamilienhaus am St.-Georgs-Platz geöffnet hatte, fanden Streifenbeamte schließlich den Toten. Nach ersten nicht bestätigten Angaben soll der Mann in seiner Dusche gefunden worden sein. Das Wasser soll seit mehreren Tagen gelaufen sein.

Beamte des Kriminaldauerdienstes aus Traunstein übernahmen die Ermittlungen, die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion an.

Bei dieser kam am Montag heraus, dass der 61-Jährige gewaltsam ums Leben gekommen ist. Details dazu nennt die Polizei derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.

Bilder: 61-jähriger kommt gewaltsam ums Leben

Die Kripo ermittelt nun weiter, Spezialisten haben die Spuren gesichert und Nachbarn und Anwohner befragt.

pak/dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor

Kommentare