Mann lebensgefährlich verletzt

19-Jähriger fährt Radler um und haut ab

Traunstein - Ein 19-Jähriger hat in Traunstein mit seinem Auto einen Radler umgefahren und ist dann abgehauen - obwohl der Mann bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt wurde.

Ein Autofahrer hat Samstagnacht einen schweren Verkehrsunfall in Traunstein verursacht und ist dann geflüchtet. Die Polizei nahm den 19-Jährigen wenig später fest. Kurz nach Mitternacht war der junge Autofahrer in einer Rechtskurve ohne Licht gegen einen Radfahrer (30) geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der Radler lebensgefährliche Verletzungen. Der 19-Jährige fuhr trotzdem weiter und kümmerte sich nicht um den schwer verletzten Mann. Am Tag darauf machten Polizisten einen kaputten VW Golf ausfindig, der zu dem Unfall passen konnte. Die Polizei nahm den Fahrzeughalter fest, besagten 19-Jährigen. Die Ermittlungen gehen weiter.

tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare