Polizei: „Nicht ganz alltäglich“

Grusel-Entdeckung auf Friedhof: Unbekannter aus Krypta ausgebrochen - von innen

+
Ein ungewöhnlicher Ausbruch beschäftigt die Polizei Traunstein. Ein Unbekannter brach aus einer Krypta aus. (Symbolbild)

Ein gruseliger Fall beschäftigt die Traunsteiner Polizei. Es geht um einen Ausbruch, allerdings um einen „nicht ganz alltäglichen“, wie die Polizei selbst sagt.

  • Ein mysteriöser Fall beschäftigt die Traunsteiner Polizei.
  • In der oberbayerischen Stadt hat sich ein kurioser Ausbruch ereignet.
  • Die Polizei tappt noch im Dunklen.

Traunstein - Ein mysteriöser Fall beschäftigt die Polizei in Traunstein. Die Beamten selbst sprechen von einem „nicht ganz alltäglichen Ausbruch“. Ein Unbekannter ist aus einer verschlossenen Krypta ausgebrochen. Die genauen Umstände sind aktuell noch unklar.

Mysteriöser Fall in Traunstein: Unbekannter aus Krypta ausgebrochen

Der Ausbruch hat sich laut der Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Krypta des Traunsteiner Friedhofs ereignet, wie die Passauer Neue Presse (PNP) berichtet. Der Friedhof befindet sich in der Wasserburger Straße.

Das Fenster einer Außentüre der Krypta wurde mit einem Stein eingeworfen - von innen. Auch an der Innenseite der Türe selbst gibt es laut Polizei Aufbruchspuren, wie die PNP weiter berichtet. „Entsprechend muss nach jetziger Sachlage davon ausgegangen werden, dass sich eine bislang unbekannte Person nach dem Verschließen der Krypta noch in der Grabstätte befunden haben muss - ob nun freiwillig oder unfreiwillig ist dabei noch Gegenstand der Ermittlungen“, wird die Polizei von der Zeitung zitiert.

Mysteriöser Krypta-Ausbruch: Polizei bittet um Zeugenhinweise

Beim Ausbruch entstand Sachschaden an der Tür, auf dem die Stadt Traunstein sitzt. Deshalb hat die Polizei Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet, wie die PNP weiter berichtet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0861/98730 entgegen.

Ein mysteriöser Einbruch ereignete sich vor einiger Zeit in Berchtesgaden. Jemand hat versucht, ohne Erlaubnis in das Riesending auf dem Untersberg einzusteigen. (Merkur.de*) 

Alle Informationen rund um Bayern finden Sie immer bei uns.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020
Stichwahl in Augsburg: Deutliches Ergebnis bei OB-Wahl 2020
OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - Ergebnis ist nun da
OB-Stichwahl in Regensburg: Hauchdünne Entscheidung am Mittwoch - Ergebnis ist nun da
Corona in Bayern: Einsamer Junge ruft weinend die Polizei - Beamte helfen auf ungewöhnliche Weise
Corona in Bayern: Einsamer Junge ruft weinend die Polizei - Beamte helfen auf ungewöhnliche Weise
Ausgangsbeschränkung in Bayern: Bußgelder nun bekannt - für Wiederholungstäter wird es richtig teuer
Ausgangsbeschränkung in Bayern: Bußgelder nun bekannt - für Wiederholungstäter wird es richtig teuer

Kommentare