Mit Blaulicht unterwegs

Notarzt fährt zu Einsatz - plötzlich wird er selber zum Opfer

1 von 10
Traunstein: Schwerer Verkehrsunfall während Einsatzfahrt mit Blaulicht.
2 von 10
Traunstein: Schwerer Verkehrsunfall während Einsatzfahrt.
3 von 10
Traunstein: Schwerer Verkehrsunfall während Einsatzfahrt.
4 von 10
Traunstein: Schwerer Verkehrsunfall während Einsatzfahrt.
5 von 10
Traunstein: Schwerer Verkehrsunfall während Einsatzfahrt.
6 von 10
Traunstein: Schwerer Verkehrsunfall während Einsatzfahrt.
7 von 10
Traunstein: Schwerer Verkehrsunfall während Einsatzfahrt.
8 von 10
Traunstein: Schwerer Verkehrsunfall während Einsatzfahrt.

Am Mittwochnachmittag hat sich in Bayern ein Verkehrsunfall ereignet. Ein Notarzt war gerade auf der Fahrt zu einem Einsatz, als er selber zum Opfer wurde.

Traunstein - Ein BRK-Notarztfahrzeug befand sich hierbei auf einer Einsatzfahrt und befuhr die Salinenstraße in Richtung B304. Parallel dazu wollte eine 65-jährige Frau mit ihrem weißen VW T-Roc von der Traunerstraße nach links auf die Salinenstraße einbiegen.

Blaulicht übersehen? 

Die 65-Jährige übersah dabei jedoch das mit Blaulicht und Martinshorn anfahrende Notarztfahrzeug, wie es nach ersten Berichten heißt. Der Notarzt war demnach allein im Fahrzeug unterwegs und versuchte noch nach links auszuweichen. Trotzdem Manöver kollidierte das Einsatzfahrzeug mit dem Wagen (rechte Hinterachse) der 65-Jährigen. 

Notarztwagen kracht in Lichtmasten

Im Anschluss prallte das Notarztfahrzeug frontal gegen einen Lichtmasten an der Brücke über die Traun. Der 52-jährige Notarzt wurde hierbei schwer verletzt. Auch die 65-jährige Unfallbeteiligte kam leicht verletzt in das Klinikum Traunstein. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die freiwilligen Feuerwehren Traunstein und Haslach waren mit 35 Einsatzkräften vor Ort, sowie der Kreisbrandinspektor. 

Die Salinenstraße wurde zur Bergung der Fahrzeuge komplett gesperrt. Der Lichtmast war durch den Unfall schwer beschädigt und musste durch die Feuerwehr beseitigt werden. Die Vollsperrung der Salinenstraße wurde nach zirka anderthalb Stunden wieder aufgehoben.

fib

Auch interessant

Meistgesehen

Bilder: Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber
Bilder: Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber
„Fabienne“ wütet über Franken und entwurzelt Bäume - Bilder
„Fabienne“ wütet über Franken und entwurzelt Bäume - Bilder

Kommentare