Liebe macht blind: 42-Jährigen abgezockt

Bayreuth/Magdeburg - Liebe macht blind: Nach diesem Motto haben zwei Tschechinnen zusammen mit einem Oberfranken von einem 42-Jährigen knapp 40.000 Euro abgezockt.

Der Freier aus dem Raum Magdeburg hatte sich im Frühjahr 2008 in einem Hotel im tschechischen Eger (Cheb) in eine der beiden Frauen verliebt. Diesen Umstand nutzten die Frauen und ihr Bekannter aus dem Raum Bayreuth rigoros aus. Das Trio behauptete, die Auserkorene des 42-Jährigen sei in die Fänge von Menschenhändlern geraten und befinde sich in großer Gefahr, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Bayreuth.

Mit Unterstützung der tschechischen Behörden wurden die Betrügerinnen in ihrem Heimatland festgenommen und an Deutschland ausgeliefert. Die Frauen warten in zwei bayerischen Gefängnissen auf ihren Prozess wegen mehrfachen gemeinschaftlichen Betrugs. Die Ermittlungen gegen ihren deutschen Komplizen dauern an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher feiern Party in Haus - sie hinterlassen viel Müll, eine dreiste Nachricht und Geld
Einbrecher feiern Party in Haus - sie hinterlassen viel Müll, eine dreiste Nachricht und Geld
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein

Kommentare