Im Kella vo am Schloss in Tschechien

Bernsteinzimma: Hams de Zwoa gfundn?

+
Des san de zwoa Schatzsuacha: da Mederer Schorsch und da Stenz Erich (re.)

Schloiss Friedland -  Im Kella vo am Schloss in Tschechien soi des legendäre Bernsteinzimmer sei. Hams da Schorsch und da Erich gfundn?

Wenn des stimmt – dann san da Mederer Schorsch und da Stenz Erich boid reich. Superreich. De Zwoa aus da Obapfoiz san se nämlich sicha, dass si des legendäre Bernsteinzimma gfundn ham. Im Kella vom Schloss Friedland in Nordböhma, des ghead heid zu Tschechien. „Des is 100 bis 200 Milliardn Euro wert“, sogd da Schorsch, wia n de tz dawischt. Er und sei Spezl san se hundatprozentig sicher, dass den Schatz gfunna ham. „Mir ham vier ganz feste Hinweis, dass des oiss stimmt!“, sogd da Mederer Schorsch.

Auf de Idee kemma is da Stenz Erich. Der war Agendd fian Bundesnachrichtendiensdd und hod amoi von am Kollegn ghead, dass in Tschechien a Näinzgjahrige gibt, de im Zwoaddn Wäidkriag aufm Schloss garwad hod. Und de hod gsehng, dass do kurz vorm End vom Kriag vui Kistn in Kella brochd worn san. Des hods am Schorsch vazäid, wia der de oide Frau im Joah 2008 ­bsuachd hod. Er hod domois aa de Kella im Schloss ogschaud und gsehng, dass do frische Stoana san. „Do is da Schatz eigmauad!“, is da Schorsch sicha.

Er is seid vier Joah bei dera Schatzsuach dabei. Da Stenz Erich hods eahm vazäid und der war glei mid am Feiaeifa dabei. Weis do no a ganz a geheimnisvolls Notnblaadl gibd. Impromptu-Marsch sted do drauf, komponiad vom Federlein Gottfried. „Jede Zeil is a Hinweis! Es bassd ois“, glaabd da Mederer Schorsch.

Und do gibts na no a oide Frau, de z Oieding lebd und mid eahna gredt hod. Wos dee gsogd hod, des waar da dridde Hinweis, sogd da Schorsch. Dee war ois Kind im Kriag aufm Schloss und hod mit ihra Schuiklass häiffa miassn, Kistn in Kella ­zdrong. De Kistn san aus Berlin kemma, eigwicklts Sach waarad drin gwen.

Da vierdde Hinweis: „So wia de tschechischn Behördn zu uns san, glaab i, dass do wos is“, sogd da Mederer Schorsch. Sie ham offiziäi ins Schloss deaffa, awa dord ned oiss oschaung kenna. „Mia ham grod a Drittl gsehng.“ Da Rest, vor oim da Kella, do deaffas ned nei. Und de ganzn Plän vom Schloss zoagd ma eahna aa ned. A neie Genehmigung gibts aa ned. Jetzt woin se da Schorsch und da Erich an d russische Regierung wendn. As Bernsteinzimma war ja in St. Petersburg. Und wenn de zwoa des de Russn zruckgem kanndn, waar des a Sach. Gega an Findalohn hättn de zwoa sicha nix einzwendn.

Da Pfau Volker

Unsere Aktion "tz auf Bairisch"

Hochdeutsch: Dieser Artikel ist Teil der Aktion „tz auf Bairisch“. Anlässlich des „Internationalen Tags der Muttersprache“ am 21. Februar erscheint die tz-Wochendausgabe am 20. Februar komplett auf Bairisch. Auf tz.de finden Sie vorab und auch am Wochenende eine Auswahl der Texte sowie ein Zusatzangebot mit Grantler-ABC oder dem „Bairisch-Quiz: Wetten, dass Ihr Dialekt verrät, woher Sie kommen“. Zur Überblicks-Seite „tz auf Bairisch“.

Bairisch: Dea Artikel g'head zu unsara Aktion "tz auf Bairisch" dazua. Zum "Intanationalen Dog da Muttersprach" am 21. Februar druck ma de Wochendausgab vo da tz am 20. Feburar vo voan bis hintn auf boarisch. Auf tz.de kenna's davoa und a am Wochenend an Schwung Text und a no mehra dazua finden, wia as Grantler-ABC oda as Boarisch-Quiz. Garantiert, dass eana Dialekt verrodd, wo's herkemman, glamm 'ses uns! Do geht's zua Übersichtseitn "tz auf Bairisch".

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare