Behinderter kriegt Urlaub geschenkt

+
Dr. Wolf-Dieter Flakowski mit seiner Lebensgefährtin Elisabeth Zeller

Röhrnbach/Bodenmais - Es empörte ganz Bayern, was dem schwerbehinderten Wolf-Dieter Flakowski (66) und dessen Lebensgefährtin Elisabeth Zeller (60) im Hotel Jagdhof in Röhrnbach (Kreis Freyung-Grafenau) widerfahren war

Lesen Sie auch:

Sauna-Verbot für Behinderten

Der Hotelchef hatte wie berichtet den im Rollstuhl sitzenden, pflegebedürftigen Mann gebeten, die Sauna nicht zu besuchen – Gäste hätten sich an seinem Anblick gestört!

Jetzt zeigt dafür ein anderer Hotelier ein großes Herz: Er spendiert dem Paar einen Gratisurlaub. „Mir ist das sehr zu Herzen gegangen“, sagte Karl Wühr (53), Chef des Ferien- und Wellnesshotels Waldesruh in Bodenmais (Kreis Regen), der Passauer Neuen Presse. Ihn berührte das Schicksal des Fürstenfeldbruckers Flakowski, der als Allgemeinmediziner gearbeitet und vor zwei Jahren einen Kleinhirninfarkt erlitten hatte. „Morgen kann mir das auch passieren“, so Wühr. Einen dreitägigen Urlaub zum Ausspannen hat er Flakowski und seiner Lebensgefährtin Zeller deshalb angeboten und betont: „Sie können Hallenbad, Sauna und Dampfbad benutzen.“ Die beiden haben sich riesig darüber gefreut.Über die Hotelleitung des Jagdhofs ärgert sich Elisabeth Zeller noch immer. „Ich hätte eine Entschuldigung erwartet.“

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Situation im ICE eskaliert komplett: Frau verliert wegen kleiner Kinder die Nerven
Situation im ICE eskaliert komplett: Frau verliert wegen kleiner Kinder die Nerven
“Bayern 3“-Hörer empört über „Panikmache“ - Wetter-Expertin reagiert deutlich
“Bayern 3“-Hörer empört über „Panikmache“ - Wetter-Expertin reagiert deutlich
„Aktenzeichen XY“ zeigt Video von Mordanschlag in Regensburg - erkennt jemand den Täter?
„Aktenzeichen XY“ zeigt Video von Mordanschlag in Regensburg - erkennt jemand den Täter?
Audi erfasst Fußgänger (19): Junger Mann stirbt bei Unfall - nun erschütternde Wende 
Audi erfasst Fußgänger (19): Junger Mann stirbt bei Unfall - nun erschütternde Wende 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion