Bergsteiger stirbt in den Alpen

Unterhaching - Ein deutscher Bergsteiger aus Unterhaching ist am Samstag in den österreichischen Alpen abgestürzt und gestorben.

Der 50 Jahre alte Mann war mit einem Freund in 2000 Metern Höhe am Hochkönig unterwegs, als er auf dem steil abfallenden Weg ausrutschte und rund 100 Meter in die Tiefe stürzte. Wie die Sicherheitsdirektion Salzburg weiter mitteilte, konnte die Bergrettung nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Auch interessant

Meistgelesen

Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich

Kommentare