Zivilfahnder schlagen auf B472 zu

Sextäter in Gmund verhaftet

Gmund - Zivilfahnder der Polizeiinspektion Bad Wiessee haben in der Nacht auf Montag auf der B472 im Gemeindebereich Gmund einen Sextäter grestellt und verhaftet.

Die Beamten kontrollierten in der Nacht auf Montag gegen 0.30 Uhr einen BMW mit österreichischer Zulassung auf der B472 im Gemeindegebiet Gmund.

Bei der Überprüfung des Fahrers, einem 38-jährigen in Österreich lebenden Kroaten, wurde festgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliegt.

Er muss wegen einer Vergewaltigung in Nordrhein-Westfalen aus dem Jahr 2001 noch eine Restfreiheitsstrafe von knapp zwei Jahren absitzen. Einen Teil der Strafe hatte er bereits verbüßt. Durch die erneute Einreise ins Bundesgebiet wird nun auch die Restfreiheitsstrafe fällig.

Anstatt in den Urlaub in seine Heimat zu fahren, endete die Fahrt schließlich mit der Polizei in der JVA München-Stadelheim.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion