Königssee: Denkmal für Romy

+
Künstler Walter Angerer der Jüngere zeigt sein Werk. Es wird aus Stahl geschnitten und soll auf einer Säule stehen 

Ihr Heimatort Schönau erinnert an den geliebten Weltstar.

Sie war die Kaiserin der Herzen, Millionen Menschen liebten die Filmgöttin Romy Schneider. Nun wird in Schönau am Königssee, nur wenige Meter von dem Haus entfernt, in dem sie als Kind lebte, ein Kunstwerk an die große Schauspielerin erinnern.

2008 wäre Romy Schneider 70 geworden, zu dem Anlass hatte Hans Kle­graefe aus Schönau bei der Gemeinde beantragt, ein Denkmal für sie zu errichten. Denn bisher erinnerte dort nichts an den Weltstar, obwohl sie in der idyllischen Bergwelt lange gelebt hat – auf dem Landgut Mariengrund.

Noch im April soll ein Negativ-Scherenschnitt mit dem stilisierten Gesicht Romys in Schönau aufgestellt werden. Es stammt von dem renommierten Künstler Walter Angerer dem Jüngeren (er schuf unter anderem „Adams Hand“ auf dem Rauschberg). „Der Prototyp ist fertig, das fertige Werk wird aus Stahl ausgeschnitten und auf eine 2,50 Meter hohe Säule aus Marmor oder Beton gestellt.“

Am Dienstag votierte der Gemeinderat für die Skulptur . Leider bestimmte die Mehrheit, dass sie in der Nähe des Rathauses stehen soll – nicht, wie es der Künstler und zig Fans wollen, direkt am Königssee. Dort seien die Besucher „zu sehr in Eile“, hieß es. Dabei kann der Betrachter durch Romys Gesicht hindurch die Landschaft bewundern – das wäre am See traumhaft gewesen.

Andrea Stinglwagner

Ein Streifzug durch Romy Schneiders Leben

 

Ein Streifzug durch Romy Schneiders Leben

0000_sissi
Im Dezember 1955 hatte der erste Sissi-Film Premiere, und es war gleichzeitig der Beginn einer Welt-Karriere für die während der Dreharbeiten gerade mal 16-jährige Romy Schneider. Unternehmen Sie mit uns einen Streifzug durch ihr Leben. © dpa
1954_mutter
Romy Schneider mit ihrer Mutter Magda Schneider im Jahr 1954 in Hamburg © dpa
1956_pause
Ein Foto von "Sissi"-Dreharbeiten im Jahr 1956 © dpa
1957_nelke
Schauspieler Horst Buchholz steckt seiner Kollegin Romy während des Berliner Filmballs am 5. Januar 1957 eine Nelke ins Haar. © dpa
1959_delon
Romy Schneider tanzt 1959 mit dem französischen Schauspieler Alain Delon auf dem Münchener Filmball. © dpa
1960_delon
Die beiden waren insgesamt fünf Jahre ein Paar. © dpa
1969_cry
Romy Schneider in einer Szene des Films "Don't cry" ("Schrei nicht"), der 1969 ihn London gedreht wurde. © dpa
1974_nachtblende
Romy Schneider und Klaus Kinski in dem Film "Nachtblende" © dpa
1974_talk
Talkmaster Dietmar Schönherr (r) und sein Talk-Nachfolger Hansjürgen Rosenbauer (M) unterhalten sich nach der Sendung von "Je später der Abend" am 30.10.1974 mit Romy Schneider. © dpa
1974_unschuld
Romy Schneider 1974 in dem Film "Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen" © dpa
1980
Romy Schneider ("Sissy", "Das Mädchen und der Kommissar") im Jahr 1980. Sie verstarb rund zwei Jahre später am 29. Mai 1982 im Alter von nur 43 Jahren in ihrer Wahlheimat Paris. © dpa
2500_kostuem
Romy Schneider ist tot, doch die Erinnerung lebt weiter: Dieses Originalkostüm ist Teil der Ausstellung "Mythos Romy Schneider". © dpa
2600_briefe
Diese Originalbriefe aus der Feder Romy Schneiders wechselten 1999 für umgerechnet rund 10.000 Euro den Besitzer. © dpa
2700_briefmarke
Im Jahr 2000 wurde Romy Schneider eine Briefmarke gewidmet. © dpa
2800_panop
Romy Schneider als Wachsfigur in der Rolle der "Sissi" im Hamburger Panoptikum © dpa
2900_wachs
Echt oder nicht? Die berühmte Schauspielerin Romy Schneider wurde als Kaiseirn "Sissi" noch einmal in Wachs gegossen. Sie ist seit Juli in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett in Berlin zu sehen. © dpa
299_kostuem
Besucher schauen im Jahr 2007 im Hamburger Museum für Arbeit in der Ausstellung "Filmkostüme! Das Unternehmen Theaterkunst - 100 Jahre Firmengeschichte" ein Kleid an, das Romy Schneider in dem Film "Die schöne Lügnerin" (1959) getragen hat. © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jäger machen grausigen Fund im Wald
Jäger machen grausigen Fund im Wald
Überlebenskampf an Bahnstrecke: Frau kriecht drei Stunden am Gleis entlang
Überlebenskampf an Bahnstrecke: Frau kriecht drei Stunden am Gleis entlang
Unbekleidete Frau treibt in Donau - Rettung nimmt skurrile Wendung
Unbekleidete Frau treibt in Donau - Rettung nimmt skurrile Wendung
Bahnverkehr zwischen München und Augsburg normalisiert sich
Bahnverkehr zwischen München und Augsburg normalisiert sich

Kommentare