Süße Tier-Babys aus Fürstenfeldbruck  

Oliva und Wilma fühlen sich in der Tierstation wie im Meerschweinchenhimmel. Die Tierfreunde Brucker Land suchen neue Halter für sie (Telefon 08142/4487616).
1 von 11
Oliva und Wilma fühlen sich in der Tierstation wie im Meerschweinchenhimmel. Die Tierfreunde Brucker Land suchen neue Halter für sie (Telefon 08142/4487616).
Kaninchen Fred (acht Wochen) ruht sich nach einem Gemüsemahl aus. Später hoppelt er mit Kumpel Billy um die Wette. Auch er wartet bei den Tierfreunden Brucker Land (08142/4487616) auf ein neues Herrchen bzw. Frauchen.
2 von 11
Kaninchen Fred (acht Wochen) ruht sich nach einem Gemüsemahl aus. Später hoppelt er mit Kumpel Billy um die Wette. Auch er wartet bei den Tierfreunden Brucker Land (08142/4487616) auf ein neues Herrchen bzw. Frauchen. 
Ratte Nele streckt den Kopf aus ihrem genähten Stoffnest. Das zwei Monate alte Nager-Mädchen genießt Streicheleinheiten. Als Haustier ist es Menschen gewöhnt. Wer sich für Nele interessiert, kann bei den Tiefreunden Brucker Land (08142/4487616) anrufen.
3 von 11
Ratte Nele streckt den Kopf aus ihrem genähten Stoffnest. Das zwei Monate alte Nager-Mädchen genießt Streicheleinheiten. Als Haustier ist es Menschen gewöhnt. Wer sich für Nele interessiert, kann bei den Tiefreunden Brucker Land (08142/4487616) anrufen.
Auch die Tierkinderstube von Maria Schweiger in Dirlesried ist gut besetzt. 250 Küken sind schon. Wenn sie ihren gelben Flaum abgeworfen haben, sollen aus den stärksten von ihnen g’standne Masthendl werden.
4 von 11
Auch die Tierkinderstube von Maria Schweiger in Dirlesried ist gut besetzt. 250 Küken sind schon. Wenn sie ihren gelben Flaum abgeworfen haben, sollen aus den stärksten von ihnen g’standne Masthendl werden.
Tierbabies
5 von 11
Die Mama behütet den jüngste Sproß in der Familie des schwarzköpfigen Fleischschafes auf dem Biohof von Josef Unglert in Puchheim.
Herrmann, das Stierkalb, ist einer der jüngsten Sprößlinge einer vom Aussterben bedrohten Rasse. Er lebt auf dem Biohof von Josef Unglert in Puchheim.
6 von 11
Herrmann, das Stierkalb, ist einer der jüngsten Sprößlinge einer vom Aussterben bedrohten Rasse. Er lebt auf dem Biohof von Josef Unglert in Puchheim.
Einen Tag alt ist das Skudden-Lämmchen. Fotografin und Kamera sind dem Tierbaby noch nicht ganz geheuer. Auch das Lamm kommt vom Biohof von Josef Unglert in Puchheim.
7 von 11
Einen Tag alt ist das Skudden-Lämmchen. Fotografin und Kamera sind dem Tierbaby noch nicht ganz geheuer. Auch das Lamm kommt vom Biohof von Josef Unglert in Puchheim.
Ein elf Wochen alter schwarzer Labradorwelpe, der auf den Namen des US-Präsidenten Obama hört. (Fotografiert in der Anda-Hundeschui bei Germerswang)
8 von 11
Ein elf Wochen alter schwarzer Labradorwelpe, der auf den Namen des US-Präsidenten Obama hört. (Fotografiert in der Anda-Hundeschui bei Germerswang)

Im Frühling ist Nachwuchs bei vielen Tieren angekommen. Familie Lamm freut sich ebenso über Zuwachs wie Meister Lampe oder seine Eierlieferanten.

Auch interessant

Meistgesehen

Vollsperrung auf der A9: Serienunfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Serienunfall mit zehn Verletzten
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Er war wohl viel zu schnell: Audi überschlägt sich mehrfach auf A94
Er war wohl viel zu schnell: Audi überschlägt sich mehrfach auf A94
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft

Kommentare