Streife war Motorradfahrer zu langsam  

Im Überholverbot Polizeiauto überholt

Bad Hindelang - Weil ihm die Polizei zu langsam war, überholte ein Motorradfahrer den vor ihm fahrenden Streifenwagen. Allerdings übersah er das Überholverbot.

Just als das Überholverbot begann, zog der Motorradfahrer an dem Streifenwagen der Polizei vorbei und sorgte so für großes Erstaunen bei den Beamten. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Biker am Dienstag zunächst dem Polizeiauto vorschriftsgemäß durch Bad Hindelang gefolgt. Am Ortsendeschild überholte er schließlich mit zunehmender Geschwindigkeit den Streifenwagen - genau dort begann aber das Überholverbot. Als der 50-Jährige aus Baden-Württemberg kurz danach gestoppt wurde, gab er an, dass ihm die Polizei einfach zu langsam gewesen sei.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
14-Jähriger von Auto erfasst und schwer verletzt
14-Jähriger von Auto erfasst und schwer verletzt
Sie schließen ihre Disko - und finden das Nachtleben immer schwieriger
Sie schließen ihre Disko - und finden das Nachtleben immer schwieriger

Kommentare