Überschwemmungen nach Starkregen in Mittelfranken

+
Land unter in Mittelfranken.

Roßtal - Ein schweres Unwetter hat in der Nacht auf Sonntag im mittelfränkischen Roßtal (Landkreis Fürth) für Überschwemmungen gesorgt.

Nach Informationen der Feuerwehr dauerte das Gewitter nur etwa 45 Minuten, währenddessen gingen aber um die 70 Liter pro Quadratmeter nieder. Die starken Regenfälle ließen 20 Keller im Gemeindegebiet volllaufen. Im Ortsteil Buchschwabach, der sich in einer Senke befindet, wurde eine Bundesstraße mit Schlammwasser überflutet und war zeitweise nicht befahrbar, ein Fußweg wurde komplett zerstört.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare