Übler Scherz: Bub löst Polizeieinsatz aus

Kempten - Ein übler Scherz ihres Sohnes könnte die Eltern eines zwölfjährigen Buben teuer zu stehen kommen: Der Bub hat mit einem "Hilfe"-Schild auf der A7 einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Im Allgäu hat ein übler Scherz eines Zwölfjährigen einen Polizeieinsatz mit vier Streifenwagen ausgelöst. Mehrere Autofahrer hatten einen Notruf abgesetzt, nachdem sie auf der Autobahn 7 ein Kind entdeckten, das ein Schild mit der Aufschrift “Hilfe“ aus einem fahrenden Auto hielt. Wie die Polizei in Kempten am Donnerstag mitteilte, konnten die Beamten den Wagen mit dem Kind und seinen Eltern wenig später bei Obergünzburg (Landkreis Ostallgäu) stoppen. Dabei stellte sich heraus, dass sich der Schüler nur einen Scherz erlaubt hatte. Ob die Familie für die Kosten des Einsatzes aufkommen muss, werde derzeit geprüft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann (47) fällt mit Messer über seine Familie her - Tochter (8) muss alles mit ansehen - Großeinsatz
Mann (47) fällt mit Messer über seine Familie her - Tochter (8) muss alles mit ansehen - Großeinsatz
Streit um Corona-Regeln eskaliert: Wirtin und ihre Mutter attackieren Polizisten - Gaffer feuern sie an
Streit um Corona-Regeln eskaliert: Wirtin und ihre Mutter attackieren Polizisten - Gaffer feuern sie an
Hunderte Personen ignorieren in bayerischer Stadt Mindestabstände - Polizei mit klarem Fazit zu Corona-Demos 
Hunderte Personen ignorieren in bayerischer Stadt Mindestabstände - Polizei mit klarem Fazit zu Corona-Demos 
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes

Kommentare