Schaden ist nicht bezifferbar

Unbekannte verwüsten Grab und stehlen sterbliche Überreste

Unbekannte haben in Amberg ein Grab aus dem Mittelalter verwüstet und sterbliche Überreste gestohlen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Amberg – Auf einem ehemaligen Friedhof in Amberg haben unbekannte Täter ein Grab aus dem Mittelalter verwüstet und unter anderem einem Kinderschädel gestohlen. Der wissenschaftliche und ideelle Schaden sei nicht bezifferbar, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Am Mittwochmorgen hatte ein Archäologe den Vandalismus an der Grabungsstelle auf dem ehemaligen Friedhof hinter der Spitalkirche bemerkt.

Neben dem Schädel wurden – offenbar in der Nacht zuvor – auch weitere Knochenteile gestohlen. Das Grab stammt aus der Zeit der Pest. Die Kripo ermittelt nun wegen Störung der Totenruhe, wegen Diebstahls und Hausfriedensbruches.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Fahrer wird am Straßenrand reanimiert - was seine Unfallgegnerin tut, erschüttert selbst erfahrene Polizisten
Fahrer wird am Straßenrand reanimiert - was seine Unfallgegnerin tut, erschüttert selbst erfahrene Polizisten
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
Vor den Augen seines Bruders: Kletterer stolpert und stürzt in den Tod 
FlixTrain setzt Bahn unter Druck - Für unter zehn Euro von München nach Berlin
FlixTrain setzt Bahn unter Druck - Für unter zehn Euro von München nach Berlin
Wer hat Sophia gesehen? 28-Jährige wollte trampen - jetzt fehlt jede Spur
Wer hat Sophia gesehen? 28-Jährige wollte trampen - jetzt fehlt jede Spur

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.