Erneut zugeschlagen

Unbekannter entrindet Friedhofs-Bäume

+
In Kempten schält ein Unbekannter die Rinde von Friedhofs-Bäumen.

Kempten - Der Schaden geht in die Zehntausende: Seit Monaten sucht die Polizei nach einem Unbekannten, der die Rinde von alten Bäumen schält. Immer wieder schlägt er in Nächten vor bestimmten Feiertagen zu.

Eine merkwürdige Serie von Beschädigungen auf einem Friedhof beschäftigt seit Monaten die Polizei in Kempten. Der Unbekannte hat auf dem Zentralfriedhof der Stadt in drei Nächten 13 Bäume großflächig entrindet und dabei einen Schaden von etwa 60.000 Euro angerichtet.

Von dem Täter fehlt jede Spur. „Wir tappen noch im Dunkeln - auch was das Motiv angeht“, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag. Als Tatwerkzeug käme ein Beil infrage.

Das erste Mal habe der "Baumschlitzer" im April kurz vor Ostern zugeschlagen, danach noch einmal wenige Tage vor Mariä Himmelfahrt im August, so die Polizei. Zuletzt sei der Unbekannte an Weihnachten wiedergekommen und habe im Eingangsbereich des Friedhofes eine Tanne entrindet.

Ob die Bäume aufgrund der massiven Beschädigung absterben und gefällt werden müssen, ist noch unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Schock für tausende Pendler: Streik bei BOB und Meridian droht
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Ist dieser Mann Schuld an der Gartenlauben-Tragödie?
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen - mit Video
Eibsee-Seilbahn: Die erste Stütze ist gefallen - mit Video

Kommentare