Wetterdienst warnt in Bayern: Nach starkem Frost - Am Sonntagmorgen kommt die Schneewalze

Wetterdienst warnt in Bayern: Nach starkem Frost - Am Sonntagmorgen kommt die Schneewalze

In der Nacht zum Mittwoch

Unbekannter fährt Krampus an und lässt ihn schwer verletzt liegen

Ein Unbekannter hat in Schönau am Königssee Unfallflucht begangen. Er fuhr einen als Krampus verkleideten 26-Jährigen von hinten an und ließ ihn schwer verletzt liegen.

Schönau am Königssee - Auf dem Rückweg von seinem Einsatz als Krampus ist ein 26 Jahre alter Mann in Schönau am Königssee (Landkreis Berchtesgadener Land) von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Fahrer des Wagens flüchtete laut Polizei.

Der 26-Jährige war in der Nacht zu Mittwoch mit Fellumhang, Maske und Glocken als Krampus verkleidet zu Fuß unterwegs gewesen, als ihn das Fahrzeug von hinten erfasste. Der Mann schleuderte über die Windschutzscheibe und blieb auf der Straße liegen.

Den Angaben nach bremste der Autofahrer zunächst, fuhr dann aber davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Weitere Verkehrsteilnehmer kamen dem Mann wenig später zur Hilfe. Die Polizei sucht Zeugen und das Unfallauto - es dürfte von den Krampus-Glocken beschädigt worden sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Nackttanz auf Parkplatz: Skandal um TV-Nonne nimmt überraschende Wendung
Nach Nackttanz auf Parkplatz: Skandal um TV-Nonne nimmt überraschende Wendung
„Bedrohungssituation“ in Aschaffenburg: SEK überwältigt Täter 
„Bedrohungssituation“ in Aschaffenburg: SEK überwältigt Täter 
Zu Fuß ins Schneetreiben: Polizei sucht geflüchteten Unfallfahrer - „Müssen von Verletzung ausgehen“
Zu Fuß ins Schneetreiben: Polizei sucht geflüchteten Unfallfahrer - „Müssen von Verletzung ausgehen“
18-Jähriger stirbt nach Unfall in Flammen - Einsatz belastet Feuerwehrleute
18-Jähriger stirbt nach Unfall in Flammen - Einsatz belastet Feuerwehrleute

Kommentare