Unbekannter legt ganzen Ortsteil trocken

Geiselwind/Würzburg - Schöne Bescherung: Weil ein Unbekannter heimlich den Brauchwassertank geleert hat, hat ein unterfränkischer Ortsteil an Heiligabend auf dem Trockenen gesessen.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, war der Täter in der Nacht zum Samstag in das Gebäude in Geiselwind (Kreis Kitzingen) eingebrochen, in dem der Wassertank mit 25 000 Litern Wasser steht. Aus zunächst ungeklärten Gründen öffnete er einen Wasserhahn und ließ den kompletten Inhalt ab.

Den ganzen Samstag über floss im gesamten Ortsteil Gräfenneuses kein Tropfen Wasser mehr. Bis zum Abend sollte der Tank aber nach Polizeiangaben wieder gefüllt und die Wasserversorgung der Bevölkerung sichergestellt sein. Der Behälter wird von einer Quelle gespeist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen

Kommentare