Tödliche Unglücke im Landkreis Rosenheim

17-Jährige von Lkw überrollt - Mann stirbt bei Unfall mit Laster

Rosenheim - Im Landkreis Rosenheim haben sich am Freitag zwei tödliche Unfälle ereignet. Zunächst war eine Jugendliche von ihrem Moped gestürzt, später verunglückte ein Mann tödlich.

Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Freitag im oberbayerischen Landkreis Rosenheim eine 17-Jährige und ein 77 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Beide wurden von Lastwagen überfahren und starben trotz aller Rettungsmaßnahmen noch am Unfallort, teilte die Polizei am Samstag mit.

Die junge Frau war mit ihrem Moped auf einer kurvigen und abschüssigen Nebenstraße in der Gemeinde Samerberg (Landkreis Rosenheim) unterwegs. Durch einen Sturz aus voller Fahrt geriet sie auf die Gegenfahrbahn und wurde dort von einem LKW überrollt. Wiederbelebungsversuche der Rettungskräfte blieben erfolglos. Weitere Infos zu dem Unfall erhalten Sie auf unserem Partnerportal Rosenheim24.de.

In Großkarolinenfeld (Landkreis Rosenheim) starb ein 77-Jähriger. Der Polizei zufolge wollte er an einer Einmündung außerhalb der Ortschaft abbiegen und übersah einen von links kommenden Lastwagen. Bei dem Unfall wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt; trotz aller Bemühungen von Feuerwehr und Rettungsdienst starb er im Wrack seines Autos. Der 42 Jahre alte LKW-Fahrer blieb unverletzt, der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro. Auch zu diesem Unfall finden Sie weitere Informationen auf Rosenheim24.de.

Zu beiden Unfällen hat ein Gutachter der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen.

dpa/mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Minus 23 Grad gemessen - und Bayern bleibt ein Eisschrank
Minus 23 Grad gemessen - und Bayern bleibt ein Eisschrank
Tempo 186 statt 70 - Polizei stoppt Raser in Nürnberg
Tempo 186 statt 70 - Polizei stoppt Raser in Nürnberg
Ansturm auf besondere Hochzeitsdaten 2017
Ansturm auf besondere Hochzeitsdaten 2017

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion