Auf Italien-Heimreise

Horror-Unfall auf A9: Biker wird gerammt, von Maschine geschleudert - und dann mehrmals überrollt

Der Unfallort auf der A9: Die Retter konnten nichts mehr für den Motorradfahrer tun.
+
Der Unfallort auf der A9: Die Retter konnten nichts mehr für den Motorradfahrer tun.

Ein 35 Jahre alter Motorradfahrer ist nach einem Unfall auf der A9 von seinem Fahrzeug geschleudert und danach von zwei Autos überrollt worden - er starb noch an der Unfallstelle.

Bayereuth /Gefrees - Laut Polizei waren vier Motorradfahrer nach einem Italienurlaub auf der rechten Spur der A9 unterwegs und wollten am Parkplatz Streitau, zwischen den Anschlussstellen Gefrees und Münchberg-Süd (Lkr. Hof), eine Pause einlegen. Ein Kleintransporter scherte von der mittleren auf die rechte Spur zwischen die Biker ein.

Horror-Unfall auf A9 bei Bayreuth: Biker wird gerammt und von Maschine geschleudert

Dabei fuhr das Fahrzeug auf einen der Biker auf und schob ihn vor sicher her. Der Mann kam zu Fall und wurde auf die mittlere Spur geschleudert. Zwei nachfolgende Fahrzeuge konnten nicht mehr rechtzeitig ausweichen und überrollten den Mann. Er erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. 

Seine drei Begleiter mussten psychologisch betreut werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn in Richtung Berlin gesperrt. Ein Sachverständiger wurde hinzugerufen. (News5/kmm)

Alle News aus Bayern lesen Sie immer aktuell und nur auf unserer brandneuen Bayern-Home.

Auch interessant

Kommentare