1. tz
  2. Bayern

Drei Lkw stoßen auf A9 bei Nürnberg zusammen – Fahrer in Lebensgefahr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tanja Kipke

Kommentare

Durch den Aufprall wurden die Fahrer zweier Lkws eingeklemmt.
Durch den Aufprall wurden die Fahrer zweier Lkws eingeklemmt. © NEWS5 / Bauernfeind

Am Dienstag ereignete sich ein schwerer Unfall mit drei Lkw auf der A9. Zwei Fahrer wurden eingeklemmt und kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Nürnberg – Beim Zusammenstoß dreier Laster auf der Autobahn 9 bei Nürnberg sind zwei Fahrer schwer verletzt worden - einer lebensgefährlich. Die 36 und 40 Jahre alten Männer seien am Dienstagvormittag in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit.

Schwerer Lkw-Unfall auf A9: Fahrer eingeklemmt – Feuerwehrleute brauchten über zwei Stunden

Zwischen den Autobahnkreuzen Nürnberg und Nürnberg-Ost habe sich in Richtung München der Verkehr gestaut. Die A9 musste auf diesen Fahrbahnen zeitweise gesperrt werden. Zwei Lkw hätten hintereinander auf der rechten Spur gestanden, als ein dritter Laster sie von hinten rammte, hieß es.

Die Feuerwehr brauchte über zwei Stunden um die Fahrer aus ihren Lkws zu befreien.
Die Feuerwehr brauchte über zwei Stunden um die Fahrer aus ihren Lkws zu befreien. © NEWS5 / Bauernfeind

Durch den Aufprall wurden die beiden gerammten Lkw aufeinander geschoben. Der 36 Jahre alte Fahrer des hinteren Transporters und sein Vordermann wurden eingeklemmt. Feuerwehrleute brauchten den Angaben zufolge zweieinhalb Stunden, um die beiden Verletzten zu befreien. Der 36-Jährige befinde sich in Lebensgefahr, der 40-jährige Fahrer des vorderen Lasters sei unverletzt geblieben, teilte die Polizei mit. (dpa)

Übrigens: Unser Nürnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Mittelfranken und der Franken-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare