Frau schwer verletzt

Ausgeschaltete Ampel wird Mann zum Verhängnis

Bad Tölz - Eigentlich regelt eine Ampel an der Arzbacher Straße bei Bad Tölz den Verkehr. Doch die ist nachts ausgeschaltet. Um Mitternacht am Freitag wurde dies einem Autofahrer zum Verhängnis.

In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 0.10 Uhr wollte ein 20-jähriger Wackersberger mit seinem Passat an der Anschlussstelle Bad Tölz-Mitte von der Arzbacher Straße nach links in die B 472 einbiegen.

Da die dortige Ampel zur Nachtzeit ausgeschaltet ist, galt für ihn das Stopp-Schild. Beim Einbiegen übersah er aber den von links kommenden VW Lupo einer 43-Jährigen aus Kochel. Die beiden Wagen kollidierten. Die drei Insassen im Passat wurden leicht verletzt, die Lupo-Fahrerin schwer. Alle vier Unfallopfer wurden in die Asklepios Stadtklinik gebracht.

Die Feuerwehr Bad Tölz übernahm mit 10 Mann die Verkehrsregelung und die Säuberung der Fahrbahn. An den Autos entstand erheblicher Schaden von jeweils 5.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare