Auf Autobahn A3 bei Regensburg

Unfall mit Wohnwagen: Drei Kinder verletzt

Nittendorf - Mit ihrem Wohnwagen ist eine niederländische Familie auf der A3 im Landkreis Regensburg verunglückt. Dabei wurden die drei Kinder der Familie verletzt.

Am Samstag sind bei einem Unfall auf der Autobahn A3 im Landkreis Regensburg drei Kinder verletzt worden. Eine niederländische Familie war dort nach Polizeiangaben in ihrem Auto mit angehängtem Wohnwagen von Nürnberg in Richtung Passau unterwegs. Als der Wohnanhänger bei Nittendorf ins Schlingern kam, versuchte der 42-jährige Fahrer ihn durch schnelleres Fahren zu stabilisieren. Doch dadurch schaukelte sich das Gespann so stark auf, dass es sich drehte und frontal in die Mittelschutzplanke einschlug. Der Anhänger löste sich vom Wagen und blieb auf der Überholspur stehen. Beim Aufprall wurden die drei im Auto sitzenden 3, 5 und 16 Jahre alten Kinder durch Glassplitter verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro. Auf der A3 bildete sich ein fast zweistündiger Stau.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor

Kommentare