5 beteiligte Autos und 6 Verletzte

Massenkarambolage auf der B318

+
Karambolage: Weil ein Lkw-Fahrer auf die Gegenspur geraten ist, kollidierte er mit einem entgegen kommenden Opel. Die Autos dahinter prallten nach und nach auf den jeweiligen Vordermann auf. Es gab sechs Verletzte.

Holzkirchen - Ein schwerer Unfall mit sechs Verletzten ist am Freitag auf der B318 im Bereich Holzkirchen passiert. Der Schaden beträgt gut 25.000 Euro.

Sechs Personen sind bei einem Unfall mit fünf beteiligten Autos am Freitag auf der B318 in Holzkirchen verletzt worden. Vier davon schwer. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 25 000 Euro. Gekracht hat es im Bereich der Zufahrt zum Gewerbegebiet.

Gegen 11.15 Uhr geriet ein Lkw-Fahrer (64) aus Italien, der aus Richtung Gmund kam, aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenspur und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Opel, an dessen Steuer ein Lenggrieser saß (39). Die drei hinter dem Pkw folgenden Autos, ein Peugeot, ein VW und ebenfalls ein Opel konnten nicht mehr bremsen, sie schoben sich in einer Kettenreaktion ineinander. Der Lkw-Fahrer und sein italienischer Beifahrer (49) wurden leicht verletzt. Der Lenggrieser und dessen Beifahrer aus Gelsenkirchen (41) trugen schwere Verletzungen davon. Ebenso wie die Peugeot-Insassen, eine 46-Jährige und ihr Beifahrer (49), beide stammen aus Feldkirchen-Westerham. Die Verletzten kamen ins Krankenhaus. Die B 318 war in dem Bereich eine Stunde komplett gesperrt. 38 Einsatzkräfte der Feuerwehren Holzkirchen und Föching kümmerten sich um die Aufräumarbeiten und die Umfahrung. (mar)

auch interessant

Meistgelesen

Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht

Kommentare