Betrunkener war zuvor auf der A 8 gegen Leitplanke gerast

Unfall: Familie rammt unbeleuchtetes Auto

Weyarn - Ein Familienvater aus Marquartstein ist am Sonntagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der A 8 München-Salzburg schwer verletzt worden.

Ein betrunkener 31-jähriger Mann aus Köln war mit seinem Toyota kurz vor der Anschlussstelle Weyarn (Kreis Miesbach) gegen die Mittelleitplanke geprallt und entgegen der Fahrtrichtung zwischen mittlerer und linker Spur unbeleuchtet stehen geblieben.

Eine Autofahrerin beobachtete den Unfall und rief die Polizei. Doch bevor die Beamten am Unfallort waren, prallte der Mitsubishi der Familie aus Marquartstein auf den Toyota. Der 42-jährige Familienvater musste aus seinem Auto geschnitten werden. Anschließend wurde er mit schweren Verletzungen, vor allem an den Beinen, vom Rettungshubschrauber nach München geflogen. Seine 34-jährige schwer verletzte Ehefrau sowie ihr leicht verletzter zehnjähriger Sohn kamen ebenfalls ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher erlitt Verletzungen am Kniebereich. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von 1,37 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Bewaffneter Mann war auf der Flucht - Nach Festnahme ist wichtige Frage noch ungeklärt
Mercedes-Fahrer kracht in Audi: Heftiger Unfall auf B13 - Bild der Verwüstung
Mercedes-Fahrer kracht in Audi: Heftiger Unfall auf B13 - Bild der Verwüstung
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - neue Details zu Unfallhergang
Schwerer Unfall auf A8: Massenkarambolage mit 18 Verletzten - neue Details zu Unfallhergang
Brutale Attacke: Skitourengeher verprügelt Pistenraupenfahrer - nun ermittelt die Polizei
Brutale Attacke: Skitourengeher verprügelt Pistenraupenfahrer - nun ermittelt die Polizei

Kommentare