Auto gerät in Gegenverkehr

Familie bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Kammeltal - Eine Autofahrerin ist mit ihrem Wagen in Schwaben in den Gegenverkehr geraten und hat dort ein anderes Auto gerammt. Dabei wurde eine Familie mit zwei Kindern schwer verletzt.

Fünf Menschen, darunter eine vierköpfige Familie, sind bei einem Verkehrsunfall in Schwaben schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein 48 Jahre alter Autofahrer bei Kammeltal (Landkreis Günzburg) zu schnell unterwegs und kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Das Auto geriet in den Gegenverkehr und streifte zunächst einen Kleinbus, bevor es frontal mit einem anderen Pkw zusammenstieß. In dem Wagen saßen ein 47 Jahre alter Mann, seine 42 Jahre alte Ehefrau sowie die 12- und 15 Jahre alten Kinder. Die Familie sowie der Unfallverursacher wurden schwer verletzt, die Fahrerin des Kleinbus blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare