55-Jähriger gerät auf Gegenfahrbahn: Zwei Schwerverletzte

Maitenbeth - Zwei Schwerverletzte hat ein Unfall bei Maitenbeth (Landkreis Mühldorf) gefordert. Zu dem Frontalzusammenstoß war es gekommen, nachdem ein 55-jähriger Mühldorfer mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten war. 

Warum der Mann aus Mühldorf mit seinem Opel Meriva nach links geraten war, ist bisher noch nich geklärt. Auf der Gegenfahrbahn kollidierte der Opel mit dem VW Touran einer 44-Jährigen aus Unterneukirchen.

Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte

Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß
Unfall bei Maitenbeth: Zwei Schwerverletzte © fib/Eß

Der VW Touran wurde durch die Wucht des Anpralls in die Leitplanke geschleudert. Der Fahrer des Opel wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den alarmierten Feuerwehren mit Rettungsspreizer und –schere befreit werden. Obwohl beide Fahrer angegurtet waren und die Airbags auslösten, wurden sie schwer (aber nicht lebensgefährlich) verletzt und mussten nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein auf dem Gelände einer Tankstelle an dem Straßenstück abgestellter Sattelzug wurde durch herumfliegende Teile ebenfalls beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte weit über 30000 Euro liegen.

Die B 12 war für die Dauer von ca. 1 ½ Stunden gesperrt, der Verkehr wurde von den alarmierten Feuerwehren und Bereitschaftspolizei (die Kollegen waren im Lkr. Mühldorf im Einsatz) geregelt und umgeleitet.

Auch interessant

Meistgelesen

Mann (47) fällt mit Messer über seine Familie her - Tochter (8) muss alles mit ansehen - Großeinsatz
Mann (47) fällt mit Messer über seine Familie her - Tochter (8) muss alles mit ansehen - Großeinsatz
Corona-Karte für Bayern: Alle Zahlen in Landkreisen und Städten - jetzt mit neuer bayerischer Obergrenze
Corona-Karte für Bayern: Alle Zahlen in Landkreisen und Städten - jetzt mit neuer bayerischer Obergrenze
Streit um Corona-Regeln eskaliert: Wirtin und ihre Mutter attackieren Polizisten - Gaffer feuern sie an
Streit um Corona-Regeln eskaliert: Wirtin und ihre Mutter attackieren Polizisten - Gaffer feuern sie an
Hunderte Personen ignorieren in bayerischer Stadt Mindestabstände - Polizei mit klarem Fazit zu Corona-Demos 
Hunderte Personen ignorieren in bayerischer Stadt Mindestabstände - Polizei mit klarem Fazit zu Corona-Demos 

Kommentare