Mann verletzt

BMW gegen Mauer geprallt: Retter suchten Unfallort

+
Der Fahrer krachte mit seinem Wagen frontal gegen die steinerne Mauer

Oberjettenberg - Ein Mann ist Dienstagabend bei Oberjettenberg mit seinem BMW von der Straße abgekommen und frontal gegen ein Steinmäuerchen geprallt. Die Rettungskräfte mussten den Verunglückten erst suchen.

Gegen 17.45 Uhr am Dienstagabend war ein BMW-Fahrer auf der Verbindungsstraße zwischen der B305 und Oberjettenberg unterwegs. Plötzlich kam er von der Straße ab und stieß frontal  gegen eine steinerne Begrenzungsmauer der Brücke, die über den Eisbach führt.

Kurios: Die Rettungskräfte mussten den genauen Unfallort erst ausfindig machen, da die Informationen zu ungenau waren. Ein Rettungswagen, ein Krankenwagen, zwei Notärzte und ein Rettungshubschrauber machten sich auf die Suche nach dem Verunglückten.  

Die Einsatzkräfte fuhren die B305 in Richtung Wachterl, das Gelände des Dolomitwerks und die Verbindungsstraße zur Bundeswehr-Erprobungsstelle ab und entdeckten das zerstörte Auto schließlich kurz nach der Abzweigung zum Dolomitwerk.

BMW kracht gegen Steinmauer - Mann verletzt

BMW fährt gegen Steinmauer - Mann verletzt

Der nach ersten Erkenntnissen mittelschwer verletzte Mann wurde aus dem Autowrack befreit und in die Kreisklinik Bad Reichenhall gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Schneizlreuth sicherte die Unfallstelle ab, reinigte die Fahrbahn und stellte den Brandschutz sicher.

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare