Unfall auf der B2: Tunnel Farchant drei Stunden gesperrt

+
Der Tunnel Farchant.

Farchant - Ein spektakulärer Unfall hat dazu geführt, dass der Tunnel Farchant am Sonntagmorgen für knapp drei Stunden gesperrt werden musste.

Kurz nach 6 Uhr war ein - anfangs unbekannter - Autofahrer wohl zu schnell durch die Röhre in Richtung Farchant gerast. Der Lenker kam ins Schleudern, prallte gegen die Tunnelwand und erfasste den Wagen eines 60-Jährigen aus dem Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Dessen Pkw wurde so stark gegen die Betonmauer geschleudert, dass an dem Auto Totalschaden entstand. Der 60-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Verursacher aber flüchtete aus dem Tunnel, stellte danach sein kaupttes Auto ab und verschwand zu Fuß. Polizeibeamte griffen den 19-Jährigen kurze Zeit später auf.

Für die Aufräumarbeiten musste der Tunnel bis etwa 9 Uhr komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde über Farchant umgeleitet. (matt)

Auch interessant

Meistgelesen

Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Fataler Fehler beim Landeanflug? Gleitschirmflieger stürzt plötzlich ab und verletzt sich schwer
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig

Kommentare