Sturz aus drei Meter Höhe

Horrorunfall: Snowboarder verfängt sich in Lift

Bischofsmais - Am Geißkopf im Bayerischen Wald hat sich ein folgenschwerer Liftunfall ereignet: Ein Snowboarder blieb an einem Liftbügel hängen, er wurde in die Höhe gezogen. Dann stürzte er aus drei Metern auf den Boden.

Der Snowboarder hatte sich im Bügel eines Skilifts verfangen und schwer verletzt. Der 30-Jährige stürzte in Bischofsmais (Landkreis Regen) und verfing sich in einem talwärts fahrenden Bügel, wie die Polizei am Montag berichtete. Der Wintersportler wurde bei dem Unfall am Freitag nach oben gezogen - als das Seil riss, fiel er aus drei Metern Höhe mit dem Rücken auf die Skipiste. Der 30-Jährige wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht

Kommentare