Was ist passiert?

Mysteriöser Fall: Frau feiert in Nachtclub - Kurze Zeit später ist sie tot

+
Eine 24-Jährige ist in Bayern verstorben, nachdem sie in einem Nachtclub umgekippt war (Symbolbild).

In Untergriesbach im Landkreis Passau ist eine 24-jährige Frau gestorben. Der Abend begann harmlos - sie war mit einer Freundin beim Feiern in einem Club.

Untergriesbach - In Untergriesbach (Landkreis Passau) ist eine 24-Jährige kürzlich gestorben, nachdem sie eine unbekannte Flüssigkeit eingenommen hatte. Der mysteriöse Todesfall hat sich laut Angaben der Passauer Neuen Presse (PNP) am Donnerstag der vergangenen Woche ereignet. Der Vorfall ist vom Polizeipräsidium Niederbayern bestätigt worden.

Laut dem Bericht hat die junge Frau gemeinsam mit einer jüngeren Freundin in einem Club gefeiert. Erst sei beiden schlecht geworden, dann seien sie umgekippt, berichtet die PNP. Die Frauen sind danach offenbar von der Tanzfläche in einen Nebenraum gebracht worden, ehe die Mitarbeiter der Clubs den Rettungsdienst alarmierten. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurden die 24- und die 19-Jährige in Krankenhäuser gebracht. Beide Frauen sollen dieselbe Flüssigkeit zu sich genommen haben.

Frau stirbt nach Besuch im Nachtclub: Was hat sie getrunken?

Die jüngere der beiden Frauen konnte sich erholen. Die 24-Jährige verstarb wenige Tage danach. Derzeit halten die Ermittlungen der Kriminalpolizei an. Es soll herausgefunden werden, um welche Substanz es sich gehandelt hat. Geringe Mengen der Flüssigkeiten wurden bei der 24-Jährigen entdeckt. Das kann helfen, den Vorfall aufzuklären.

Kürzlich ist Viechtach (ebenfalls Niederbayern) ebenfalls zu einem mysteriösen Tod einer jungen Person gekommen. Im oberbayerischen Kreuth ist eine 17-Jährige nach einem Unfall ums Leben gekommen. Es besteht der Verdacht, dass sie zuvor unter Drogen gesetzt worden sein könnte. Über den Vorfall berichtet merkur.de*

*merkur.de ist Teil der bundesweiten Ippen-Digital-Redaktion.

dg

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Beim Oktoberfest: Münchner Jugendamt rät Eltern, dringend darauf zu achten
Beim Oktoberfest: Münchner Jugendamt rät Eltern, dringend darauf zu achten
Nach Wohnungsbrand mit zwei Toten: Ermittler schließen Gewaltverbrechen nicht aus
Nach Wohnungsbrand mit zwei Toten: Ermittler schließen Gewaltverbrechen nicht aus
Messerstecher griff wahllos Frauen an - vor Gericht gibt er sich reuig
Messerstecher griff wahllos Frauen an - vor Gericht gibt er sich reuig
Tödlicher Unfall auf der B289: Biker (25) kracht in Auto - auf der Rückbank sitzt ein Kleinkind
Tödlicher Unfall auf der B289: Biker (25) kracht in Auto - auf der Rückbank sitzt ein Kleinkind

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion