Unfall in Unterwössen

Auto begräbt Motorrad unter sich: 20-Jähriger tot

Unterwössen - Ein 20-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstag in Unterwössen im Landkreis Traunstein von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden.

Der Mann war nach Angaben der Polizei als erster in einer Gruppe von drei Motorradfahrern gefahren und von dem Auto übersehen worden. Der 20-Jährige versuchte noch, dem Wagen auszuweichen, was aber nicht gelang. Das Auto habe das Motorrad regelrecht unter sich begraben, teilte die Polizei mit. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Die Polizei leitete gegen den 63-jährigen Autofahrer Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung ein.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion